Neues interaktives 3D-Panorama der Stadtkirche >
< Gartencafé bereichert seit Jahren den Künstlermarkt

Ausstellung Gabriele von Lutzau

Bericht: Ruth Scheil; Fotos: Felicitas von Lutzau


Kunstwerke von Gabriele von Lutzau im linken Seitenschiff der Stadtkirche Bayreuth

Kunstwerk von Gabriele von Lutzau

Kunstwerke von Gabriele von Lutzau im rechten Seitenschiff der Stadtkirche Bayreuth

„Wider alle inneren Anfeindungen“ – unter diesem Titel wurde mit vielen Gästen und sehr positiver Resonanz am 22. Juli 2017 in der Stadtkirche die Ausstellung der Bildhauerin Gabriele von Lutzau eröffnet.
Das Interview zu dieses Abends mit der Künslterin finden Sie hier.

 

Kettensäge und Flammenwerfer

 

Mit Kettensäge und Flammenwerfer schafft von Lutzau aus Sturmholz, verdreht gewachsenen Bäumen und Thujen beeindruckende Kunstwerke. Sie tragen beredte Namen wie  „Ikarus“, „Herzzeitlosen“, „Wächter“ und „Lebenszeichen“. Mit ihren teils lebensgroßen Werken setzt die Bildhauerin dem Bösen etwas entgegen und schafft Zeichen für Freiheit, Leben und Überleben.

 

Entführung der Landshut vor 40 Jahren

 

Gabriele von Lutzau weiß, wovon sie redet: Sie war Stewardess auf der im Oktober 1977 entführten Lufthansamaschine „Landshut“. Nach fast 5 Tagen im „fliegenden Sarg“ konnte die GSG 9 die Geiseln in Mogadischu/Somalia befreien. Für ihren Einsatz für die über 80 Passagiere erhielt Gabriele Dillmann das Bundesverdienstkreuz am Bande. Aus der Flugbegleiterin Gabriele Dillmann wurde danach eine Holzbildhauerin mit internationalem Rang. Sie hat in New York und Shanghai ausgestellt, eines ihrer Werke steht in der Holocaustgedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem, eine vielbeachtete Ausstellung war im Bundestag in Berlin zu sehen. Bildergalerie, Werdegang und Blick in die Werkstatt: www.gvlutzau.de

 

Öffnungszeiten und Führung

 

Bis zum 1.9.2017 ist die Ausstellung zu den Öffnungszeiten der Stadtkirche (9-18 Uhr) zu sehen. Haben Sie Interesse an einer Führung wenden Sie sich an Pfarrerin Ruth Scheil (ruth.scheil(at)elkb.de)

 

Aufsichten gesucht

 

ehrenamtliche Aufsichten für die Ausstellung für je 3 Stunden ( 9-12 oder 12-15 oder 15 - 18 Uhr).  Wir als Stadtkirchengemeinde freuen uns über Ihre Unterstützung: Auch wenn Sie nur einen Dienst übernehmen können, ist das eine große Hilfe!

Bitte melden Sie sich dazu direkt im Freiwilligenzentrum Bayreuth, dort werden die Termine der Aufsichten koordiniert: Freiwilligenzentrum, Am Schloßberglein 4, 95444 Bayreuth; Tel. 0921/51 41 16; Email: info@freiwilligen-zentrum-bayreuth.de