Ostern in der Stadtkirche >
< Stelle frei

Markus-Passion von J.S. Bach am Karfreitag

30. März 2018, 17 Uhr, Stadtkirche Bayreuth


Das  Bayreuther Osterfestival beginnt am Karfreitag, 30.3.2018, um 17 Uhr in der Stadtkirche mit einer Neu-Fassung der Markus-Passion von Johann Sebastian Bach.

 

In der Passionszeit des Jahres 1731 erklang in Leipzig Johann Sebastian Bachs Markus-Passion, deren Musik bis auf wenige Arien heute verloren ist. Es existiert jedoch das Textbuch, auf dessen Basis einige Komponisten versucht haben, das Werk Bachs wieder zum Klingen zu bringen. Andreas Fischer, Kantor an der Hamburger Hauptkirche St. Katharinen, ist einer von ihnen. Bei seiner »Rekonstruktion« ist er in etwa so vorgegangen, wie Bach selbst auch u.a. im Weihnachtsoratorium und in der h-Moll-Messe. Aus vorhandener Musik des Thomaskantors hat er im sogenannten “Parodieverfahren” ein neues Werk geschaffen: eine gelungene Neu-Fassung, der ausschließlich Bach’sche Musik zugrunde liegt.

 

Man darf gespannt sein, wie der neu- und nachtextierte Bach klingt.

 

Ausführende sind Radoslava Vorgic (Sopran), Alexandra Hebart (Alt), Michael Zabanoff (Tenor), Tobias Freund (Bass), sowie die Stadtkantorei Bayreuth und die Neue Nürnberger Ratsmusik auf historischen Instrumenten. Die Leitung hat Michael Dorn.

 

Kartenvorverkauf an der Theaterkasse, im Kircheneck und online bei eventim.